Aufbau des Lasercutter

Wir haben einen Förderantrag bei der anstiftung gestellt und dieser wurde bewilligt :slight_smile:

Die nächsten Schritte sehen wie folgt aus:

  • Abstimmung mit der Stadtbibliothek am 26. Juni
  • Mitgliederversammlung zur Abstimmung über die Anschaffung, da der Kaufpreis über 2.000 € liegt
  • Maßnahmen wie im Förderantrag beschrieben durchführen
    Wer möchte sich daran beteiligen??

Was kann man mit einem Lasercutter machen?

Hier ich will!

Klasse. Ich freue mich drauf.

Der Lasercutter kommt!

Anfang des Monats haben wir uns entschlossen einen Lasercutter zu kaufen!
Dieser wird am Mittwoch den 24. Juli geliefert.
Da die Maschine leider nicht in den Aufzug passt müssen wir sie die Treppe hochtragen. Es wäre sehr schön, wenn wir dabei zahlreiche Unterstützung von Euch bekommen würden! Gerne auch Rollwagen und Spanngurte mitbringen. Die Maschine ist ca. 1,1 m breit, 1,5 m lang, 1,1 m hoch und wiegt ?? kg (keine genauen angaben vom Hersteller, aber bestimmt nicht wenig).

Bitte gebt uns doch kurz eine Rückmeldung, wenn Ihr dabei seid!

Treffen um 17 Uhr in der Bibliothek.

Ein paar Daten zur Maschine:

  • Arbeitsbereich 900x600 mm
  • Laserleistung 100 W
  • Rotationsaxe zum schneiden und gravieren zylindrischer Objekte
  • prinzipiell lassen sich damit alle nicht reflektierenden Materialien bis ca. 10 mm schneiden und gravieren
    • Holz
    • Kunststoff
    • Karton
    • Leder

In der Praxis gibt es aber viele Ausnahmen Bezüglich der laserbaren Materialien, da insbesondere Kunststoffe bei der Verbrennung häufig für Mensch und/oder Maschine gefährliche Stoffe abgeben. Darüber werden wir aber auf jeden fall Infos zur Verfügung stellen :slight_smile:

Fototagebuch

Der Lasercutter ist da

Mit dem Hubwagen passt es nicht durch die Tür

Wir brauchen mehr Hunde!

*raschel raschel* so sieht er aus

mit Schleifen :hearts:

ab nach oben damit!

noch schnell ein paar Kabeldurchführungen gedruckt, damit der Kühlwasserbehälter und der Kompressor in der Maschine Platz finden



Bald gehts Rund mit der Rotationsachse!

1 Like

Bezüglich der Geruchentwicklung werden wir uns noch gedanken machen müssen.
Die ist aktuell noch recht stark.

Ich habe gerade mal den Filter geöffnet. Der Geruch ist in der letzten Kammer nicht mehr vorhanden. In der ersten ist er allerdings noch stark vertreten. Sprich der Geruch wird ausreichend gut gefiltert.

Als nächstes teste ich die ansaugkraft. Dann entscheide ich, ob ein kürzerer Schlauch vielleicht die Lösung ist. Wenn nicht, dann muss der cutter besser abgedichtet werden.

Die ansaugleistung ist meiner Meinung nach ausreichend hoch. Als nächstes werde ich anfangen den cutter abzudichten

Welches Programm wird den genutzt für den Cutter?

Wahrscheinlich lightburn. Dafür brauchst du bspw. SVG Dateien.