LED-Entscheidungshelfer

Basierend auf einem Tutorial aus einem Buch der Bibliothek habe ich einen kleinen Entscheidungshelfer mittels Arduino und LEDs gebaut .

Elektronisch basiert er auf einer getrennten Ansteuerung der einzelnen LEDs, wobei für jede LED ein 220 Ohm Widerstand in den Schaltkreis eingebaut wurde.

Der ‚Countdown‘ wird durch die ‚delay()‘-Funktion realisiert, wobei die Werte für ‚delay()‘ mittels einer quadratischen Funktion berechnet werden.

Die Entscheidung für eine der LEDs wird dann mithilfe der random()- und der modulo-Funktion getroffen. Als Seed-Wert für ein ‚echtes‘ Random-Verhalten wird das Rauschen an Pin 1 mittels analogRead(1) ausgelesen.
Durch die modulo()-Funktion kann der Random-Wert dann auf das gegebene Intervall(hier: 0 - 2, eine von drei LEDs) projiziert werden.
Erweiterungen auf mehr LEDs sind also relativ einfach durchzuführen.

Als nächstes steht dann eine vereinfachte Version der Frontbeleuchtung von K.I.T.T. aus Knight Rider an. :slight_smile:

3 Like