Macadamia - Förderantrag für Workshops

Weiterhin haben wir in der Projektbeschreibung eine Matrix welches Equipment für welchen Einsatzzweck geeignet ist.

Darauf hatte ich mich bezogen, deshalb die Frage was alles zum Punkt 2 „Einrichten des Ausrüstung“ gehört.

Haben wir nen terminlichen Fixpunkt? Wann genau sind denn die Fördermittel geflossen? Gilt die Beschaffung schon als abgeschlossen und wenn ja, seit wann?

Der Begriff Einrichtung ist ja dehnbar. Von auspacken und auf Funktionstüchtigkeit hin überprüfen bis Proben/Probeaufnahmen für jeden geplanten Einsatzzweck machen und QuickReferences für die Geräte schreiben kann das alles sein. Was wollen wir denn da erreichen und was davon zwingend innerhalb der 8-Wochen-Frist?

@LeonF: HowTo und Webinar zum selben Thema finde ich gut. Dann haben wir schon mal ein Thema durchdrungen. Und auch Lasercutter finde ich super, weil Du in dem Bereich bisher ja der Einzige mit hinreichend Wissen bist. Wie hast du dir denn das HowTo vorgestellt? Schriftliche Anleitung mit bildern in HTML/PDF, Videos oder eine Mischung? Bestimmte Aspekte können wir ja auch nach Extern verlinken, wenn es schon gutes Material im WWW gibt.

Unter Einrichtung verstehe ich, dass das Equipment in einem Zustand ist, dass es genutzt werden kann.

  • Beamer
    • sind Batterien in der Fernbedienung
    • haben wir die notwendigen Kabel für die gängigen Anschlüsse an Notebooks (HDMI, Displayport, Mini Displayport und VGA)
  • Presenter
    • sind Batterien da
    • funktioniert das mit Linux/Windows out of the box oder brauchen wir Treiber
    • ist der Laserpunkt auf dem Beamer Bild erkennbar
  • Webcam
    • sind die Kabel lang genug um sie an der Workstation anzuschließen
    • sind genügend freie USB Anschlüsse vorhanden
  • Headset/Musicbox/Mikrofon
    • können wir das einfach mit den Workstations verbinden (Bluetooth oder Klink)?
  • Kamera/Fernauslöser
    • Funktioniert das zusammen?
  • Gimbal
    • damit vertraut machen wie die Kamera ausgerichtet wird
    • was kann das Gimbal alles (stabilisieren, schwenken, Objektivring verstellen)
  • Videolicht
    • reichen die Netzteile aus
    • brauchen wir längere Kabel
  • capture card
    • wie bekommen wir das Bild auf die Workstation
  • Winkekatze
    • sind Batterien vorhanden
  • Online Workshops
    • was für eine Plattform ist sinnvoll
    • wie können wir Bild und Ton dort einspielen

Und halt generell die Frage fehlt uns noch was? Ja, siehe Vorschläge von Jens.

1 Like

Am liebsten wäre mir ein Video für das HowTo. Dabei würde ich jedoch den Aufwand im Auge behalten wollen. Ich denke gerade für HowTos sollten wir gucken, dass wir den Aufwand gering halten, damit die Hürde ein solches zu erstellen möglichst gering ist.

Um das Gimbal könnte ich mich kümmern, ich habe mich da schonmal mit auseinandergesetzt.
Vielleicht allgemein:

Ich kümmere mich um die Einrichtung von:
  • Beamer
  • Presenter
  • Webcam
  • Headset/Musikbox/Mikrofon
  • Kamera/Fernauslöser
  • Gimbal
  • Videolicht
  • Capture Card
  • Winkekatze
  • Online Workshops

0 Teilnehmer

1 Like

Ich kann Geräte an macOS und Windows testen. Die Workstations im Space möchte ich nicht übernehmen.

Haben wir schon ne Strategie für Verleihgeräte mit Batterie oder Akku?

Bei Batterien würde mir vorschweben immer einen Satz voller eingeschweißter Batterien beizulegen. Bei Rückgabe kann man dann einfach neue beilegen, wenn die vorherigen verwendet wurden.

Bei Akkus ist die Frage ob wir uns um das Aufladung kümmern wollen oder einfach der ausleihende die Aufladung übernimmt und dies halt zeitlich einplanen muss.

Test-Dokumentation liegt hier: CryptPad

Nun sind im Grunde ziemlich alle Geräte dieses Projekts getestet/Eingerichtet. Um im ganzen Dokument nicht den Überblick zu verlieren möchte ich hier gerne einmal eine Auflistung schreiben, welche Dinge nach dem jetzigen Stand noch abgeklärt werden müssen und welche Dinge auf der Wunschliste/ der wird-benötigt-Liste gelandet sind.

Noch zu klären:

  • Wollen wir ein Firmware-Update für die Kamera machen? (Kosten-Risiko-Abwägung)
  • Welche Lösung streben wir bei den Batterien/ Akkus für die Kleingeräte an? (siehe unten)
  • Kamera-Anschlusskabel von Fernauslöser fehlt, hat das noch jemand bei sich zuhause?

Wunschliste

  • Batterien/Akkus (AAA & AA)
  • USB-A zu USB-C Adapter (ggf. für Anschluss an moderne Notebooks an den Presenter)
  • Rig oder Y Adapter für die Z 6 fürs Gimbal?
  • Kabel HDMI auf HDMI Typ C für die Capture-card (um diese mit der Kamera verbinden zu können)
  • Galgenstativ?
  • Klettband zum Zusammenlegen von Anschlusskabeln?

Wunschliste Kamera

  • Zweitakku?
  • Schutzfolie für Display?
  • Reinigungsset mit Blasebalk dringend benötigt
  • UV-Schutzfilter
  • Kamera-Tasche /Koffer

Wunschliste für Beamer

  • Adapter für Composite AV??
  • Adapter für Component AV??
  • Adapterkabel für miniDisplayPort? (ggf. für Laptops benötigt)
  • Adapterkabel für DisplayPort?
  • Adapterkabel für USB-C? (ggf. für moderne Laptops benötigt)
  • Adapterkabel für miniHDMI? (1x im Nikon Z 6 Zubehör vorhanden)
  • Adapterkabel für microHDMI (ggf. für Raspberry Pi 4 benötigt)

Vorschläge zur Lösung des Batterie-/ Akku-Problems bei Kleingeräten

Akkus

Die Verantwortung liegt beim Ausleihenden. Dieser muss davon ausgehen, dass die Akkus der Geräte bei Ausleihbeginn leer sind. Dementsprechend muss er sich selbst um das Aufladen des Akkus kümmern und dafür dementsprechend Zeit einplanen. Die Ladezeit der einzelnen Akkus sollten wir daher übersichtlich erfassen und mitteilen.

Batterien

Wir legen jedem Batteriegerät einen zusätzlichen eingeschweißten Satz Batterien mit bei. Damit ist gewährleistet, dass die Beigelegten Batterien auch frisch sind. Sind die Beigeleten Batterien bei Rückgabe lose oder fehlen diese, wird ein neuer frischer und eingeschweißter Satz beigelegt. Zum Einschweißen können wir Schrumpfschlauch verwenden.

3 Like

Kannst du einen Link zu dem Update einstellen?
Generell bin ich pro Update und lese mir vorher gerne die Release Notes durch.

Eventuell können wir da was mit dem 3D-Drucker herstellen.
Das würde ich nur bevorzugen, wenn der Adapter recht teuer (>30 €) ist.

Würde ich erstmal drauf ankommen lassen.
Ich sehe noch nicht den Fall, dass wir so viel am Stück filmen ohne, dass der Akku zwischendurch geladen werden kann.

:-1:

2 Like

Sarah und ich könnten dazu unser altes Ladegerät zur Verfügung stellen, das funktioniert zwar nicht immer (manchmal werden Akkus nicht geladen, scheint ein verbreitetes Problem zu sein, weshalb wir letztlich auch ein neues gekauft haben).

Ich weiß nicht genau was Martin damit meint, wenn es aber um ein OTG-Kabel geht, dann ist das bei der Capture-Card dabei.

Fände ich eigentlich schon cool, um zum Beispiel von oben den Laser/Fräse oder andere Holzarbeiten filmen zu können.

Das ist leider im Zubehör der Kamera nicht dabei.

1 Like

Würde ich dir zustimmen, bei der Kamera würde ich aber nochmal online gucken wollen wie hoch da die Gefahr eines Hardbricks ist.

Bzgl. FW-Update: Haben wir bei unser Z6 selber gemacht. Es gibt aber auch die Möglichkeit dass im Fachgeschäft durchführen zu lassen. Ich nehme an, dass die dann für Schäden haften. Das müsste aber nochmal abgeklärt werden und die Kosten ermittelt werden.

Bzgl. USB-C zu USB-A Adapter: Der Presenter hat nen USB-A Funkempfänger. Er ist somit für brandneu Notebook, die ausschließlich USB-C Anschlüsse haben, nicht geeignet ohne Adapter.

Bzgl. HDMI2miniHDMI Kabel: Ich dachte eins bei der CaptureCard in der Hand gehabt zu haben. Habe mich aber wohl mit nem USB-Kabel vertan. Habe recherchiert, das so ein Kabel weder der Z6 noch der CaptureCard beigelegen haben sollte laut Manuals. Müssen wir also wirklich noch besorgen.

Bzgl. Kamera-Reinigungskit: Ich habe in Erinnerung das @igami eins rausgesucht und bestellt hatte. Wurde dies doch nicht bestellt?

Es wurde eins rausgesucht, das war dann leider nicht lieferbar, sodass noch keine bestellt wurde.

Ah okay, so einen Adapter dürften wir haben

Gestern habe ich für meinen Selbstmanagement Vortrag die Kombination aus Mikrofon und Boombox getestet, damit ich kein Headset beim Vortragen aufhaben musste. Das hat wunderbar funktioniert ohne Rückkopplung und ich konnte die anderen gut verstehen. Das Mikrofon stand einfach auf dem Tisch, ca. 0,5 Meter von mir entfernt.

1 Like

Die Sachen sind bestellt und kommen im Lauf der nächsten Woche an.
Zusätzlich wurde noch das fehlende Anschlusskabel für den Fernauslöser bestellt.
Vermutlich haben wir das in der Kameratasche vergessen und mit dieser zurück geschickt :man_shrugging:

1 Like