Seminarkalender des Bürgerkollegs Gütersloh

Das Bürgerkolleg Gütersloh bietet immer wieder interessante Seminare für Vereine an.
Hier die Termine für Oktober. Wenn sich jemand berufen fühlt einen Termin wahrzunehmen wäre das sehr schön :slight_smile:
http://www.buergerkolleg-guetersloh.de/seminarangebot/seminarprogram-22019/

Zeit für das Bürgerkolleg Gütersloh Ihnen die Seminarangebote für den Monat Oktober vorzustellen.

Wir starten am Dienstag, 8. Oktober 2019, 17:00-19:30 Uhr mit dem steuerrechtlichen Thema „Fallstricke bei der Beschäftigung von Mitarbeiter*innen im Verein: Hinweise zu Nebenbedingungen für geringfügig Beschäftige, Übungsleiterfreibetrag, Ehrenamtspauschale“ mit dem Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Gert Wieland als Referenten.

Zwar ist die Ehrenamtstätigkeit grundsätzlich von der Zurverfügungstellung freiwilliger und unentgeltlicher Arbeit und Leistung geprägt. Aber auch im ansonsten ehrenamtlichen Vereinswesen ist es manchmal sinnvoll, sich Unterstützung durch geringfügig Beschäftigten zu holen. Ebenso kann es zuweilen angebracht sein, ehrenamtliche Tätigkeit als Zeichen der Anerkennung bis zu einem gewissen Grad mit einem Geldbetrag zu entlohnen.

Gert Wieland wird Ihnen einen Überblick verschaffen, was Sie bei diesen steuerlich komplexen Themen berücksichtigen müssen und welche Voraussetzungen für Ihren Verein zu erfüllen sind.

An dieser Stelle der Hinweis, dass das Seminar in den Seminarräumen des DRK Gütersloh, Kaiserstr. 38, 33330 Gütersloh stattfinden wird.

Weiter geht es am Donnerstag, 10.Oktober 2019, 17:00-20:00 Uhr mit einem Vertiefungsworkshop aus der Öffentlichkeitsarbeit: „Facebook effizient nutzen in der Vereinskommunikation“. Referent ist Detlev Buschkamp.

In Zeiten von Social Media ist eine wirksame Öffentlichkeitsarbeit im Vereinswesen ohne den Nutzen von Facebook & Co fast nicht mehr darstellbar. Insbesondere wenn es darum geht, eine jüngere Zielgruppe zu erreichen, die weitgehend nur auf virtuellen Kanälen anzutreffen ist.

Detlev Buschkamp wird auf anschauliche Weise demonstrieren, wie Sie Facebook gekonnt für Ihren Verein einsetzen können.

Gern können Sie Ihren eigenen Laptop oder Ihr Tablet mitbringen, so dass Sie Ihre gewonnen Erkenntnisse direkt umsetzen können.

Veranstaltungsort für dieses Seminar sind die Geschäftsräume der Bürgerstiftung Gütersloh, am Alten Kirchplatz 12.

Am Donnerstag, 24.Oktober 2019, 17:00-19:30 Uhr folgt ein Workshop zu dem Dauerbrenner Datenschutz. Diesmal geht es um Antworten auf Fragen aus der Praxis mit den Schwerpunkten Verwendung von Bildmaterialien, Veranstaltungen und Anmeldeverfahren. Unser Referent ist der Datenschutzspezialist Heiko Franke.

Heiko Franke wird in lockerer Gesprächsrunde auf Ihre datenschutzrechtlichen Fragen rund um die Durchführung von Veranstaltungen und Verwendung von Bildmaterialien eingehen.

Diese Veranstaltung findet in den Seminarräumen des DRK Gütersloh, Kaiserstrasse 38, 33330 Gütersloh statt.

Nach der großen Resonanz im 1.Halbjahr 2019 freuen wir uns, Ihnen mit der Stimmpädagogin Margret Oetjen erneut einen Workshop zu dem Thema: „Erfolgreich präsentieren durch den gekonnten Einsatz Ihrer Atmung und Stimme“ anbieten zu können.

Lernen Sie, ihre Stimme und Atmung bewusst zum optimalen Präsentieren vor einem kleinerem oder größerem Auditorium einzusetzen. Unsere Referentin Margret Oetjen wird Ihnen mit Übungen zeigen, wie Sie Unsicherheiten meiden und überbrücken können, so dass Ihnen der Einsatz von Stimme und Atmung erfolgreich gelingen kann.

Der Workshop findet statt in der Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Gütersloh, am Alten Kirchplatz 12.

Für alle Seminare und Workshops können Sie sich gern per Mail an willkommen@buergerkolleg-guetersloh.de , telefonisch unter 05241-971380 oder über die Homepage unseres Kooperationspartners, der VHS Gütersloh, anmelden.

Auf eine Anfrage wir das Bürgerkolleg Gütersloh in Zukunft ein Seminar zum Thema agiles Projektmanagement für Vereine anbieten:

Agiles Projektmanagement mit dem Besten aus SCRUM und KANBAN

Ein neuer methodischer Ansatz, Vorhaben zielgerichtet und flexibel anzugehen, wird Ihre Arbeitsweise verändern, effektiver machen ? auch jenseits von Projekten.

Hinter dem Schlagwort ?Agiles Projektmanagement? verbergen sich Prinzipien, Konzepte und Werkzeuge, die helfen, innerhalb einer vorgegebenen Zeit und mit festgeschriebenem Geld ein Vorhaben bestmöglich zu gestalten.

Oft wird in Projekten einfach losgelegt, obwohl das Ziel noch völlig unklar ist. Oft werden Projekte nie fertig. Die Aufgabe wird anfangs völlig unterschätzt. Die Ziele ändern sich im Laufe der Zeit. Der Zeitplan gerät völlig aus dem Ruder. Ergebnis: Stress und Missmut allenthalben. Schade eigentlich: Denn wenn man so viel Mühe und Herzblut in ein Projekt investiert, sollte es danach eigentlich Lob und Anerkennung geben, oder?

In unserem Einführungsseminar zum ?agilen Projektmanagement? bekommen Sie am Beispiel der Vorgehenskonzepte SCRUM und KANBAN Instrumente an die Hand, um auch komplexe Aufgaben in Ihrem Verein mit Gelassenheit zu bewältigen. Sie erfahren, wie man seine Wünsche beschreibt und anschließend iterativ in sich selbst organisierenden Teams umsetzt. Und zwar so, dass am Ende alle Beteiligten zufrieden sind.

Für alle, die sich bereits mit Projektmanagement beschäftigt haben, ist es eine tolle Ergänzung. Für Neulinge auf diesem Gebiet ein toller Einstieg.

Und das Schöne an diesem Projektmanagement Seminar von Norbert Daehne ist, dass Sie vieles im Verein, im Beruf und Privatleben nutzen können.

Unser Referent Norbert Dähne gibt seit Jahrzehnten Seminare und Coachings zu Projektmanagement in großen und kleinen Unternehmen, aber auch kleinen NGOs. Sie haben nun die Möglichkeit, sich die Rosinen dieser Erfahrungen für Ihren Verein herauszupicken. Norbert Dähne ist Partner des Erbenheimer Projektmanagement-Beratungsunternehmen „project inline GmbH“, das auch das BürgerKolleg mit Dienstleistungen unterstützt.

Besondere Chance: Wenn Sie in Ihrem Verein ein konkretes großes Projekt planen, können Sie für Ihren Verein einen auf diesem Einführungsseminar aufbauenden Projektmangement-Workshop bekommen (s.u.)! Eine bessere Grundlage für das Gelingen Ihres Vorhabens kann es kaum geben.

NOVEMBER

Do 14. 11. 17:00 – 19:30 Uhr | Vereinsführung:
Ehrenamtliches Engagement im Verein organisieren.
Tipps zur Suche nach neuen Engagierten und
Hinweise zur Begleitung sowie zur Anerkennung
von bereits tätigen Ehrenamtlichen |
Referent: Dr. Gerd Placke

Mo 18.11. 17:00 – 19:30 Uhr | Öffentlichkeitsarbeit:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine und
ehrenamtliche Organisationen wirksam gestalten |
Referentin: Juliane Hollenhorst

DEZEMBER

Do 05. 12. 17:00 – 19:30 Uhr | Öffentlichkeitsarbeit:
Pressemeldungen meines Vereins für die Lokalzeitung
erfolgreich verfassen |
Referent: Ludger Osterkamp

Di 10. 12. 17:00 – 19:30 Uhr | Allgemeine Verwaltung:
Anforderungen an die Tätigkeit in der Klassen- oder
Schulpflegschaft – rechtliche und organisatorische
Rahmenbedingungen |
Referent: Frank Kahle-Klusmeier