FabAccess Maschinenrechtverwaltung

FabAccess ist ein FOSS-Projekt zur Verwaltung/Implementierung von Zugriffsrechten auf Maschinen.

Das Projekt wird von mehreren Personen aus unterschiedlichen Maker/Hacker/etc.-Spaces maintained und wirkt jetzt schon sehr ausgereift - und es befindet sich gerade am Beginn der Betaphase, wofür Deutschlandweit insgesamt 10 Makerspaces vom VOW mit jeweils 2.000€ unterstützt werden.
Und wir sind einer davon! :partying_face: :partying_face:

Die Unterstützung ist aufgeteilt in 1000€ für Hardware und 1000€ Honorar (hier sind wir noch nicht ganz sicher wie das gemeint ist). Fast genauso wichtig ist jedoch, dass wir bei der ganzen Einrichtung des Systems bei uns von den EntwicklerInnen unterstützt und es sogar im Raum steht, dass custom-Implementierungen für uns gebaut werden.

Ich glaube, dass FabAccess im Allgemeinen eine echt gute Sache für uns ist (man kann darüber zum Beispiel auch das Verleihen von Maschinen verwalten, Statistiken für alles mögliche erstellen und es ist durch eine sehr hohe Modularität gut erweiterbar). Mit der Förderung zusammen, ist das echt mega!

Bisher kümmern @igami und ich uns primär darum, wir freuen uns aber wenn noch weiter Menschen mitmachen! :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Hier einmal die Bestätigungsmail:
Liebe Bewerbende auf das FabAccess-Programm,

vielen Dank für das große Interesse, in euren Werkstätten FabAccess einzurichten! 18 Bewerbungen sind eingegangen und wir freuen uns euch mitzuteilen, dass ihr in der Auswahl der 10 Werkstätten seid, die für die Umsetzung 1000€ Honorar und Hardware im Wert von ca. 1000€ erhalten.

Wir würden gerne schon in diesem Jahr mit dem Auftakt beginnen, damit ihr über die Winterpause Zeit habt, zu experimentieren. Bitte füllt diese Terminumfrage bis zum 7.12. aus, damit wir möglichst schnell einen Termin finden, der passt: Umfrage - Terminumfrage FabAccess Kickoff - nuudel

Der Kickoff wird ca. zwei Stunden dauern. Bitte bereitet dafür folgende Dokumente vor. Im unten verlinkten Ordner findet ihr zwei Onboarding-Dokumente, in denen ihr lest, was mit FabAccess aktuell möglich ist. Außerdem findet ihr eine Tabelle mit der ihr schonmal grob planen könnt, was ihr für eure Werkstatt benötigt (die Tabelle hat mehrere Tabs). Die Listen müssen nicht vollständig sein, es geht erstmal nur darum, euch gedanklich mit dem Vorhaben zu befassen (PW: fabaccess-dsee): Verbund offener Werkstätten

Nach dem Kickoff gibt es dann Ende Januar die Möglichkeit, in Ruhe und im Rahmen von Einzelgesprächen FabAccess bei euch einzuführen. Damit ihr in der Zwischenzeit experimentieren könnt, schicken wir an die von euch angegebenen Adresse schonmal ein paar schaltbare Steckdosen.

Verbundene Grüße

Euer FabAccess-Projektteam
Anjusch & Max

1 „Gefällt mir“

Und ein paar Links zu alten Beiträgen:
Clientnode
Zu verwaltende Geräte

Und noch ein Talk vom rc3 zum Projekt

Liebe Teilnehmende von FabAccess,

damit allen die Teilnahme am Kickoff möglich ist, haben wir uns dazu entschieden, zwei Termine anzubieten:

Dienstag, 12.12. 19:30 - 21:30

Mittwoch, 13.12. 16:30 - 18:30

Wir treffen uns in diesem bbb-Raum: VOW-Meetup

Hier findet ihr nochmal den Ordner mit den Onboarding-Dokumenten und der Tabelle für eure Planung (PW: fabaccess-dsee).

Wir freuen uns auf euch!

Euer FabAccess-Projektteam
Anjusch & Max

1 „Gefällt mir“

Hallo ihr alle,

schön, euch alle beim Kickoff etwas kennengelernt zu haben! Und danke für all eure Fragen :slight_smile:

Hier ein kleiner Nachklapp:

  • Die Videos von den beiden Kickoffs findet ihr hier und hier.

  • Nächste Schritte
    Über Weihnachten könnt ihr eure (Hardware-)Bedarfe feststellen und FabAccess testen. Ab Mitte Januar könnt ihr eure Fragen in Einzelgesprächen mit den FabAccess-Entwickler*innen klären.

  • Support
    Über die Weihnachtspause werden wir eure Fragen wahrscheinlich etwas zeitverzögert beantworten. Ihr könnt sie aber gerne in die Telegramgruppe oder in den Matrix-Raum stellen, sie dort als Community lösen und/oder in der laufenden Doku sammeln
    (PW: fabaccess-dsee): Verbund offener Werkstätten.

  • Die 1000€ Honorargelder können als Aufwandsentschädigung für die Personen, die FabAccess bei euch in der Werkstatt umsetzen, eingesetzt werden. Dafür schreibt ihr uns im Frühjahr 2024 Rechnungen. Einen Stichtag werden wir noch kommunizieren.

Schöne freie Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Anjusch

1 „Gefällt mir“

Hallo an alle,

wir bieten euch an, nochmal in einer großen Runde zusammenzukommen, um voneinander zu lernen und um Raum zu haben, damit ihr euch untereinander austauschen könnt. Zudem wird Joseph wieder dabei sein und eure Fragen beantworten.

Hier findet ihr eine Terminumfrage: Umfrage - FabAccess Community Call - nuudel

Sobald der Termin feststeht, gebe ich euch Bescheid und schicke euch einen Link zu unserem Online-Raum.

Bis dann, ich freu mich auf euch!
Anjusch :sparkles:

Für die Verwaltung von Handwerkzeugen gibt es die Möglichkeit, L-Boxen in einem Regal zu befestigen.
Das fände ich für uns auch ganz schick und sorgt bestimmt für etwas Ordnung.

Die werden dann über Schlösser gesichert und es ist vorne eine LED am Fach installiert, um den Koffer zu identifizieren.

1 „Gefällt mir“

Euro-Boxen sind in viel mehr Größen zu bekommen und bedeutend günstiger als L-Boxxen. Ansonsten finde ich das Konzept gut.

Hallo ihr alle,

Max und ich wollten mal einchecken, wie es bei euch läuft. Welche Herausforderungen sind euch bei der Implementation von FabAccess begegnet? Was hat gut geklappt? Welche Erfolgserlebnisse hattet ihr? Über ein paar Zeilen, die diese Fragen beantworten, würden wir uns sehr freuen. Diese können wir dann auch für unseren Blogbeitrag und für den Bericht für unseren Fördergeber, die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt nutzen, ebenso wie die Bilder…

Blogbeitrag

Ich suche noch immer ein paar Bilder aus euren Werkstätten für den Blog-Beitrag. Joris hat mir schon ein Schönes geschickt, aber noch ein bis zwei weitere wären super! Am besten im Querformat und 1-2 folgende Kriterien sollten sie ebenfalls erfüllen:

  • Maschinen, die erkennbar an FabAccess angeschlossen sind
  • Maschinen, an denen Menschen arbeiten
  • Fotos von Maschinen, die bunte Elemente enthalten. Entweder auf der Maschine selber oder im Hintergrund

Viele Personen aus der Offenen-Werkstatt-Community sind neugierig, was bei FabAccess gerade so entsteht. Deswegen der Blog-Beitrag :slight_smile:

Dokumentation

Wir möchten nochmal auf die laufende Doku hinweisen:
(PW: fabaccess-dsee): https://cloud.offene-werkstaetten.org/s/zEtXpLHrtmoq6nK

Es ist sehr wichtig für uns, dass sich das Dokument mit euren Beiträgen füllt. Insbesondere die FAQs werden es künftigen Werkstätten hoffentlich erleichtern, FabAccess bei sich zu implementieren.

Unterstützung von Joseph und den FabAccess-Entwickler*innen

Joseph hat bisher noch nicht von allen von euch Anfragen zu 1 zu 1 Unterstützung erhalten. Dabei habt ihr, die die Förderungszusage erhalten haben, exklusiven Zugang zu diesem Support. Hier also nochmal die Ermutigung, ihn direkt anzusprechen :slight_smile:

Ausblick auf die nächsten Monate

Wir wollen FabAccess bekannt machen und gerne Workshops/Erfahrungsberichte/Kurzvorträge etc. auf unseren nächsten Treffen stattfinden lassen. Daher unsere Frage: Wer von euch wird beim SommerCamp dabei sein ( 22.-25.8.)? Und wer ist bei der JHV in Erlangen dabei (23.-24.11.)? Gebt uns gerne schon Bescheid, damit wir planen können.

Viele Grüße

Anjusch

Wie heute beim Treff bei Kaffee und Kuchen erwähnt, suche ich neue Leute zur Mitarbeit beim FabAccess.
Prinzipiell lassen sich die Aufgaben in drei bis vier Gruppen einteilen

  1. Betrieb der Server Software
  2. Betrieb der Hardware im Space
  3. Ausgestaltung und Verwaltung der Rechte
  4. Lernen
Wer möchte bei FabAccess mitmachen?
  • ich (auch wenn ich noch nicht weiß, wie das geht)
0 Teilnehmer