Vereins Carrera Bahn

Wir haben uns entschieden als Vereinsprojekt eine Carrera Bahn im Mariokart Stil zu bauen. Neben dem normalen Fahren soll das Fahrerlebnis um diverse Elemente aus dem Mariokart Universum erweitert werden. Z.b. soll es verschiedene Items geben.
Dafür verwenden wir eine digitale Bahn, optimal wäre die digital 143, diese soll dann gehackt werden :slight_smile:

Da es sich um ein Vereinsprojekt handelt würde der Verein 150€ ausgeben, aus diesem Grund wäre es wichtig, dass Teile gespendet werden.

Ich habe heute nochmal mit Jörn gesprochen, wir haben uns gedacht das eine Grundfläche von 1m x 2m ganz gut wäre.
Das wäre dann noch einigermaßen transportabel und nimmt nicht zu viel Platz weg. Gleichzeitig kann man mit Brücken etc. Auch eine große Strecke draufbekommen.

1 Like

Ich zu meiner Meinung finde 1m 2m etwas knap da solide noch Ma drüber gesprochen werden wenn die Bahn da ist und zum ersten mahl aufgebaut ist

Der Gedanke ist, dass wir vorher planen was wir brauchen und die Bahn schon vor dem Kauf in einem Streckenplaner abgebildet wird.

@NIEMANND hättest du denn mal Lust in nem streckenplaner eine Strecke zusammenzubauen?
Oder soll ich das machen, wäre auch kein Problem.


So etwas in der Art? :wink:

Das bringt noch nichts eine Strecke zu planen da wir noch nicht wissen was wir bekommen und diese planer sind meiner Eignung für a…

Wie soll das jetzt genau gemacht werden da wir laut meiner Meinung zu keinem endgültigen Nenner gekommen sind also nutzen wir jetzt die digitale 132 stat der digitale 143 ?

wenn wir Elemente nutzen wollen wie sollen die masse der einzelnen Elemente sein ?
wollen wir Originale Strecken teile nutzen ?
eigen gemachte Strecken teile ?
welches Material soll die Grundplatte haben ?
wird der (Beamer) unter der Platte oder über Der Platte Installiert ?

aus eigener Erfahrung sollten wir die Strecken teile eben mit der Platte verbauen
und zusätzlich Strom einspeisen das kein Signalverlust entsteht
an den Elementen wo die Strecke auf einander treffen die Verbinder der Strecken teile entfernen und unter der Grundplatte Verbinder anbringen für das Signal angemessene Stecker verwenden

Fördermittel für das Projekt

Ich habe etwas in der www.foerderdatenbank.de gestöbert.
Unser Projekt sollte in den Förderbereich „Kultur, Medien & Sport“ fallen.
Bisher habe ich die Förderprogramme nur grob überflogen, meine aber das folgende für uns in Frage kommen:

Ich habe den Lizenzschlüssel endlich!

Nach erhalt habe ich direkt mal geguckt was da so geht und habe schonmal zwei Versionen erstellt:

Version 1a:


‚gemütlichere‘ Variante, nicht so große Bereiche in denen besonders schnell gefahren wird. Dadurch gibt es mehr Bereiche in denen wir Anpassungen machen können. Z.B. in der ‚Sandbank‘. Auch Hügel sollten kein Problem sein. Außerdem gibt es einige Streckenabschnitte die quasi noch ‚frei‘ sind. Hier könnten wir zusätzliche Sachen in die Schienen einbauen.

Version 1b:


Wie 1a nur ohne ‚Zwangskreuzung‘.

Version 2:


Die schnellere Variante. Es gibt lange Streckenabschnitte, in denen schnell gefahren werden kann. Dafür weniger Anpassungsmöglichkeiten für uns.

Version3:


Größere Grundfläche von 1,5mx2m. Dafür neue Elemente wie eine zweite Ebene und eine Art Boxengasse, aus der gestartet wird.

Was denkt ihr dazu?

Das sind jetzt natürlich die ersten Versuche, da kann noch sehr vieles geändert werden. Ich habe aber erstmal den Eindruck, dass das ganze auf ca. 1mx2m durchaus machbar ist (1mx2m wäre der schwarze Kasten).

1 Like

Soweit gut
Wie ist es wenn du jetzt auf 1500mm 2000mm planst?

Kann ich morgen Mal machen, heute passiert nichts mehr :smile:

Die roten Kreuzungen sind aktiv und die schwarzen Kreuzungen passiv?

Genau

Wer ist mir der Meinung das wir gemeinsam die carrera Strecke planen unser den online Video chat

1 Like

Um 18 Uhr machen wir eine jitsimeet Konferenz, ihr seid sehr gerne eingeladen!

Außer das Michael kurz vorbeigeschaut hat, waren André und ich alleine. Wir haben dabei noch an einer dritten Version gearbeitet, die eine größere Grundfläche hat. Außerdem ist Version 1b entstanden. Ich habe dazu den Beitrag oben nochmal aktualisiert.
Um festlegen zu können, auf welcher Basis wir arbeiten, gibt es im folgenden eine Umfrage dazu, welche Version in die nächste Runde kommt :wink:

  • Version 1a
  • Version 1b
  • Version 2
  • Version 3

0 Teilnehmer

Verbesserungsvorschläge sind natürlich immernoch willkommen! :slight_smile:

Ist es gewollt, dass die Autos kollidieren und aus der Bahn springen können?
Ist eventuell lästig, wenn die Autos häufig neu aufgesetzt werden müssen.

Falls nein, wird das dann per Software gesteuert, dass es keine Kollision bei Engstellen oder Kreuzungen gibt?

Kannst du noch die Gesamtlänge der Strecke mit dazu schreiben? Und wie schnell ist ein Auto im Schnitt, bzw. welche Rundenzeit erwarten wir?

Eine carrera ist ausge das die Autos rausfligen das ist normal sonst wird es langweilig

Ich habe mal überschlägig die Preis für die Bahnen berechnet. Habe dabei die Preise von Amazon als ungefähren Richtwert herangezogen. Häufig werden zum Beispiel Kurven als 4er Sets angeboten, da habe ich den Preis dann durch 4 geteilt. Der Gesamtpreis dürfte dadurch steigen, da wir für nur 2 Schienen trotzdem das 4er-Pack kaufen müssten - gleichzeitig ist der Preis bei Amazon natürlich vergleichsweise hoch.

Das ganze ist ohne Autos.

Version 1a: 293,13€
Version 1b: 295,68€
Version 2: 340,49€
Version 3: 396,13€

Ok Dan können wir noch das Holz das gitter den Spachtel und die 4 Autos bei rechnen und liegen gut bei 1000 Euro